FAQ´s Klimaservice

An dieser Stelle finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten rund um Klimaanlagen. Falls Ihre Fragen hier nicht beantwortet wurden, zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns.

 

Was muss ich beim Kauf eines Klimagerätes beachten?

Das beste Klimagerät ist nichts wert, wenn es nicht mit Sachverstand geplant und installiert wurde.

Ist das Klimagerät zu groß, wird es unnötig laut. Ist die Klimaanlage zu klein, wird der Raum nicht angenehm kühl. Ist das Gerät falsch platziert, ist ein Drama im Schlafzimmer oder ein steifer Nacken garantiert. Wenn sich das Klimagerät nicht harmonisch in den Raum einfügt, ist der Kunde unglücklich. Wenn die Klimaanlage nicht professionell installiert wurde, wird das Schlafzimmer oder das Büro zum Wallfahrtsort für Handwerksfirmen.

Berliner Klima berät ausschließlich in den zu kühlenden Räumen. Jedes unserer Klimaanlagen-Projekte wird mit dem Kunden ausführlich und sorgfältig geplant.
Berliner Klima erstellt für jedes Projekt eine Kühllastberechnung und ein verbindliches Festpreisangebot. Die Installation erfolgt mit Präzision und handwerklichem Geschick von einem eingespielten Team..

Wo kann man ein Split-Klima-Außengerät aufstellen lassen und wie groß ist es?

Beispiel für die Platzierung eines Außengerätes.

Es gibt viele Möglichkeiten für die Installation von Klimaanlagen-Außengeräten: Terrasse, Balkon, Dach, Tiefgarage, ebenerdig vor der Fassade, Garten. In Ausnahmefällen werden Klimaanlagen von Berliner Klima an der Fassade oder in Luftschächten installiert.

Die Größe eines Split-Klima-Außengeräts ist leistungsabhängig. Bei Klimageräten mit 2 bis 5 kW  hat das Außengerät etwa Reisekoffergröße.

Installationsbeispiel

Das Bild zeigt ein Installationsbeispiel in einer Wohnung.

Das Bild zeigt ein Installationsbeispiel für eine Klimaanlage in einer Wohnung. Das hier aufgeführte Installationsbeispiel stellt schematisch eine Trio-Multi-Split-Inverter-Klimaanlage dar. Hier wurden drei Innengeräte der Klimaanlage an ein Inverter-Außengerät angeschlossen.

Was ist eine Wärmepumpe?

Das Prinzip: Die Funktion von Innengerät (Verdampfer) und Außengerät (Verflüssiger) der Klimaanlage werden vertauscht (siehe auch Kältekreislauf). Damit wird Wärmeenergie nicht mehr vom Raum nach draußen transportiert, sondern der Außenluft wird Wärme entzogen und in den Raum transportiert.

Die-Luft-Luft-Wärmepumpe ist eine sehr energiesparende Heizung. Der Wirkungsgrad liegt bei etwa 1:5.

TIPP: Wer über die Anschaffung einer Klimaanlage nachdenkt, sollte ernsthaft den Kauf einer Wärmepumpe in Erwägung ziehen. Die Geräte sind nur unwesentlich teurer und der Strom für eine Wärmepumpe (also auch der für das Klimagerät!) wird von vielen Stromanbietern gefördert.

Machen Klimaanlagen krank? Welche Temperatur ist empfehlenswert?

Grundsätzlich sollte die Differenz zwischen Innen- und Außentemperatur nicht mehr als Sechs bis Acht Grad betragen. Größere Differenzen führen schnell zu Kreislaufproblemen. Da Klimageräte neben der Temperatur auch die Luftfeuchtigkeit regulieren, tragen sie enorm zum Wohlbefinden bei, insbesondere da wir in Deutschland durchschnittlich 100 Tage im Jahr eine zu hohe Luftfeuchtigkeit haben. Bei entsprechender Wartung und einer vernünftigen Temperaturvorwahl sind Klimaanlagen nicht ungesund.

Was ist eine Inverter Klimaanlage?

Inverter Logo der Panasonic Inverter Technologie

Jedes Klimagerät arbeitet mit einem Kompressor. Die früher klassisch verwendeten Fix-Speed-Kompressoren können lediglich entweder 100 Prozent oder gar keine Leistung liefern. Inverter-Klimaanlagen haben einen drehzahlgeregelten Kompressor, der je nach Typ zwischen zehn und 100 Prozent der benötigten Leistung – abhängig von der Anforderung – liefert. Die Betriebskosten eines Inverter-Gerätes sind demnach wesentlich geringer als bei Fix-Speed-Kompressoren. Dank Panasonic Inverter-Technologie in Kombination mit dem Panasonic Econavi-System konnten alle Panasonic Klimageräte in der ETHEREA Z-Serie Energieklasse A++ bzw. A+++ im Kühlbetrieb erreichen und gehören damit zu den effizientesten Klimasystemen am Markt.

Was ist eine Multi-Split Klimaanlage?

Multi Split Inverter System - Installationsbeispiel

Jede Split-Klimaanlage verfügt über Innen- und ein Außengerät. Werden mehrere Innengeräte an ein Außengerät angeschlossen, spricht man von Multi-Split-Klimaanlagen. So gibt es für kleine Anwendungen Duo-, Trio- und Quattro-Multi-Split-Systeme.

Was ist ein VRF-Multi-Split-System?

Für die Klimatisierung von Bürokomplexen oder anderen Großprojekten verwendet man VRF-Multi-Split-Systeme. Bei diesen können bis zu 300 Innengeräte an ein Außengerät angeschlossen werden.

Sind Klimaanlagen gesundheitsschädlich?

Egal, ob es sich um eine Klimaanlage im Büro, Wohn-. Schlaf- oder Kinderzimmern handelt, der Temperaturunterschied sollte nicht mehr als sechs bis acht Grad betragen. Größere Differenzen belasten den Körper und könnten einen Kreislaufkollaps auslösen.

Welche Temperatur ist empfehlenswert?

Der Unterschied zur Außentemperatur sollte nicht mehr als sechs bis acht Grad betragen. Größere Differenzen belasten den Körper und könnten einen Kreislaufkollaps auslösen.

Wie funktioniert ein Klimagerät?

Funktionsweise einer Klimaanlage.
Im Prinzip funktioniert ein Klimagerät wie ein Kühlschrank. Wärme ist Energie. Die Wärme (Energie) in einem Raum wird von einem Innengerät aufgenommen, über ein Medium (Kältemittel) an einen anderen Ort transportiert und dann über ein Außengerät (Splitanlage) wieder abgegeben.




  1. Der Kompressor saugt das gasförmige Kältemittel an und verdichtet es auf einen hohen Druck und eine hohe Temperatur.
  2. Das sogenannte Heißgas wird im Kondensator (Wärmetauscher) von einem Ventilator mit Außenluft gekühlt. Dabei wird das Kältemittel flüssig.
  3. Vor dem Einspritzorgan staut sich das flüssige Kältemittel, um sich dahinter schlagartig zu entspannen. Bei dieser Druckabsenkung verdampft das Kältemittel und seine Temperatur fällt stark ab.
  4. Im Verdampfer (Wärmetauscher) nimmt das (kalte) Kältemittel die Wärme des Raumes auf, indem sich die Luft über dem kalten Wärmetauscher abkühlt und wieder in den Raum geblasen wird.

Was kostet eine Klimaanlage?

Die Kosten für eine Klimaanlage hängen maßgeblich von der Kühllast, dem Klimagerät und der Klimaanlagen-Installation ab.

Der Einstiegspreis für die Klimatisierung eines Schlafzimmers mit einer flüsterleisen Panasonic Klimaanlage von Berliner Klima liegt bei ca. 1.700 € bis 2.300 €.

Lassen Sie sich durch unser Berliner Klima Team Ihr kostenfreies Angebot in Ihren Räumen erstellen.

Wie hoch sind die Energiekosten?

Panasonic Klimageräte gehören zu den besten und energieeffizientesten Klimaanlagen auf dem Weltmarkt. Für die Kühlung eines 25 qm großen Schlafzimmers betragen die jährlichen Energiekosten etwa 25 bis 30 €. Nach den Vorgaben der ErP-Richtlinie ist der jährliche Energieverbrauch bei allen Panasonic Klimaanlagen ausgewiesen. Um die genauen Energiekosten für Ihre Klimaanlage herauszufinden, informieren Sie sich bitte über den genauen ErP-Jahresenergieverbrauch oder nutzen Sie unseren Energiekostenrechner
.

Mit welchen Folgekosten sollte ich rechnen? Wie oft sollte eine Klimaanlage gewartet werden?

Eine Klimaanlage im Serverraum sollte unbedingt zweimal im Jahr gewartet werden. Die Klimaanlage hier arbeitet bis zu zehnmal mehr als in einem Büroraum.

Sowohl in Büroräumen als auch in Privaträumen reicht eine Wartung einmal jährlich aus. Berliner Klima verfügt über ein spezielles Wartungsprogramm für die Überwachung von Wartungen. Somit ist sichergestellt, dass jede von uns installierte Klimaanlage im jeweilig notwendigen Turnus gewartet wird.

Braucht eine Klimaanlage eine Dichtheitsprüfung nach der F-Gase-Verordnung?

Seit dem 01.01.2015 gilt die neue Verordnung (EU) Nr. 517/2014, in der erweiterte Anforderungen und Auflagen an den Betreiber von Klimaanlagen gesetzlich festgelegt wurden. So müssen u.a. seit 01.01.2017 Klimaanlagen mit dem Kältemittel R 410A ab einer Füllmenge von 2,4 kg jährlich einer Dichtheitsprüfung unterzogen werden. Klimaanlagen mit dem Kältemittel R 407C müssen ab einer Füllmenge von 2,8 kg einer jährlichen Dichtheitsprüfung unterzogen werden. Weiterhin besteht bei Systemen mit Füllmengen über den festgelegten Grenzwerten Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflicht.

Genauere Informationen entnehmen Sie bitte der Infobroschüre des Umweltbundesamtes. Bei eventuellen weiteren Fragen oder Auskünften hierzu stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Kann man eine Splitanlage auch selbst montieren?

Wir raten dringend davon ab, Klimaanlagen selbst zu planen und zu montieren. Von verschiedenen Baumärkten und Internethändlern wird gern die „Selbstmontage und Inbetriebnahme durch einen Fachbetrieb“ angepriesen. Konkret heißt dies, dass der Kunde seine Klimaanlage selbst montiert und sich dann einen Fachbetrieb sucht, der die Inbetriebnahme vornimmt.

Nach deutschem Gewährleistungsrecht haftet der installierende Fachbetrieb nach Erbringung eines Teilwerkes (z.B. Inbetriebnahme einer Klimaanlage) vollumfänglich für das Gesamtwerk (d.h. für das Klimagerät, die Vormontage durch den Kunden, die Installation, aber auch die Funktionalität).

Es versteht sich, dass es schwierig wird, hier einen Fachbetrieb zu finden, der diese Risiken auf sich nehmen will. Die Chance, dass die „billig“ erworbene Klimaanlage zu einem Wallfahrtsort für Handwerker wird, ist daher hoch.

Was halten Sie von Splitklimageräten aus dem Baumarkt?

Der lesenswerte Presseartikel eines „Testkäufers“ in verschiedenen Baumärkten deckt sich vollständig mit unseren Erfahrungen zu diesem Thema. Zum Presseartikel

Kann man sich die Klimageräte live anschauen?

Ja, das ist möglich. Besuchen Sie am besten unsere Panasonic Klimaanlagen-Ausstellung. Hier können Sie gute Klimatechnik live erleben.

Wird beim Kühlvorgang auch Luft ausgetauscht?

Nein. Eine Split Klimaanlage nimmt die Wärmeenergie aus dem Raum und kühlt diese runter, dabei wird keine Frischluft hinzugefügt. Wandklimageräte von Panasonic sind allerdings mit einem Naneo™-Luftreinigungssystem ausgestattet.

Warum bietet Berliner Klima ausschließlich Klimaanlagen von Panasonic an?

Berliner Klima ist ein etabliertes Unternehmen und kann auf über 17 Jahre Erfahrung mit Panasonic zurückgreifen. Panasonic Klimaanlagen verfügen über eine maximale Energieeffizienz, entsprechen den strengsten Umweltvorschriften und erfüllen höchste Qualitätsansprüche.

Kann ich bei Berliner Klima meine Klimaanlage(n) auch finanzieren?

Berliner Klima bietet gewerblichen Kunden die Möglichkeit Klimaanlagen zu finanzieren bzw. zu leasen.

Welche Garantien bzw. Gewährleistungsfristen bietet Berliner Klima und Panasonic?

Berliner Klima gewährt grundsätzlich zwei Jahre auf das Gesamtwerk, das heißt auf die Installation und die Klimaanlage - ohne Wenn und Aber. Darüber hinaus gewährt der Hersteller Panasonic eine Garantie von fünf Jahren ab Einbau auf den Verdichter, das Herz einer Klimaanlage.

Kann man Panasonic Klimaanlagen über das Smartphone steuern?

Es besteht die Möglich über ein zusätzliches Modul die Klimaanlage über ein Smartphone oder das Internet zu steuern.
4 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung der Webseite 4(18 Stimmen)

Kontakt

Unser professionelles Team berät Sie gern kostenfrei vor Ort.

Telefonsymbol 030 - 536 07 536
E-Mail Kontakt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Hinweis: Diese Website verwendet Cookies, um Dienste anzubieten, zu verbessern und die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Bitte bestätigen!